SV GW Vernum e.V.

24. Vernumer Jugendturnier

132 Teams und über 700 Tore beim 24. Jugend-Fußballturnier des SV GW Vernum

Bereits zum 24. Mal hatte des SV Grün-Weiß Vernum zum traditionsreichen Jugendturnier auf die Gerhard-Waerdt Sportanlage eingeladen und konnte sich auch in diesem Jahr über die Teilnahme zahlreicher Teams erfreuen. 12 Turniere fanden in der Zeit vom 20. bis zum 23.06. statt und die über 1500 Zuschauer konnten sich an 124 Teams und 752 Toren erfreuen. Die teilnehmenden Teams nahmen zum Teil Anreisezeiten von mehr als 2 Stunden in Kauf, was die Beliebtheit des GWV-Turniers verdeutlicht. Teilnehmer aus den Niederlanden (SV Blerick, HTC Zwolle, VVV Venlo), aus dem Bergischen Kreis (Dabringhauser TV, TS Struck Remscheid), Düsseldorf (Unterrath, Kalkum-Wittlar, Tannhof), Duisburg (Preußen Duisburg, SV Duissern, FSV Duisburg), sowie zahlreiche Teilnehmer aus den Kreisen Wesel, Moers und Kleve geben dem Turnier jährlich eine besondere Note und lassen das größte Turnier des Kreises Kleve/Geldern jährlich zu einem Highlight werden. Ca. 160 ehrenamtliche Helfer, Mitglieder der GWV-Seniorenteams, sowie der GWV-Jugendförderverein, unterstützten den Vorstand der Vernumer auch in diesem Jahr bei der reibungslosen Umsetzung des Großturniers.

  • JT_01
  • JT_02
  • JT_03
  • JT_04

Den Start des jährlichen Events machten am 20.06. die D-Jugendlichen, wobei die 22 Teams knapp 160 Tore erzielten. Sieger des D1 Turniers wurde das Team Hilden-Nord 1, nachdem man das Endspiel gegen die JSG Issum/Sevelen erst nach 9m-Schießen für sich entscheiden konnte. Den 3. Rang belegte das Team Hilden-Nord 2, ebenfalls nach einem 9m-Schießen gegen das Team von Borussia Veen. Beim D2/3 Turnier hießen die glücklichen Sieger Ratingen 3, die sich im Finale gegen das Team GW Vernum 2 durchsetzen konnten. Platz 3 sicherte sich hier der SV Straelen 2.

Der Nachmittag des 1. Turniertages war den C-Jugend-Kickern vorbehalten, wobei 15 Teams, bei zum Teil schwierigen Witterungsbedingungen, um die Turniersiege spielten. Bei 100 erzielten Toren zeigten sich die Teams der Niederrheinligisten aus Straelen und Tannenhof den Konkurrenten klar überlegen und machten in beiden Turnieren die vorderen Plätze unter sich aus. Der SVS konnte sowohl das C1, als auch das C2/3 Turnier für sich entscheiden, die Düsseldorfer Vorstädter aus Tannenhof mussten sich jeweils mit den Plätzen 3 begnügen.

Traditionell spielen am 2. Turniertag die B-Jugendlichen ihre Sieger aus und, wie im letzten Jahr, durften auch bei der 24. Ausgabe, die Teams der Altherren um Siegerehren spielen. Ein Highlight war hier die Teilnahme des GWV Partnerclubs VVV Venlo, Team Ald-VVV Venlo, dass ausschließlich mit niederländischen Ex-Profis und Nationalspielern angetreten war, sich jedoch sehr „Volksnah“ und „für Jedermann“ präsentierte. Überraschenderweise verlor der Sieger des vergangenen Jahres gegen die Teams aus Weeze und dem späteren Sieger aus Geldern, sodass für die niederländischen Gäste nur Platz 3, hinter dem GSV Geldern und dem SC Auwel-Holt, in der Endabrechnung zu Buche stand. Zeitgleich gewannen die Teams des Gastgebers GW Vernum (B1) und die DJK Ho/Ha/Kessel/Asperden (B2/3) die Turniere der B-Jugendlichen, wobei der 2. Turniertag mit 122 Toren beste Unterhaltung für die zahlreichen Zuschauer bot.

Mit einem Treff der Bambinis startete Turniertag 3, wobei 14 Teams, ohne Wertung, jedoch mit großem Eifer und Ehrgeiz, den Zuschauern zeigten, dass mit den jüngsten Kickern des Kreises in naher Zukunft zu rechnen ist und der Nachwuchs der Vereine bereits über erstaunliche Fähigkeiten verfügt. Über 100 Tore wurden bejubelt und alle Teilnehmer mit Medaillen ausgezeichnet.  Die anschließenden Turniere der E-Jugendlichen, bei denen ebenfalls über 110 Tore erzielt wurden, gewannen die Teams aus Urdenbach vor dem Team des SV Duissern (E1), sowie das Team des Nachbarn SV Sevelen 2, vor dem SV Veert 2.  

Am 4. und somit letzte Turniertag fanden ausschließlich die Turniere der F-Jugend-Teams statt, wobei es hier mit 30 Teams eine neue Bestmarke der Teilnehmer zu vermelden gab. 201 Tore gab es allein an diesem Tag zu bejubeln und nach ca. 4 stündiger Turnierdauer standen mit den Teams vom TV Jahn-Hiesfeld 2 beim F2/3 Turnier (nach einem 3-1 Finalerfolg gegen den FC Rumeln-Kaldenhausen 3) und dem GWV Partnerclub RW Geldern (F1 Turnier, Finale 3-1 gegen SV Gerresheim) die verdienten Sieger fest.

Die Turnierorganisatoren der Grün-Weißen blicken erneut auf ein erfolgreiches Turnierwochenende zurück, bedanken sich bei allen Unterstützer, Helfern und Teilnehmern und richten die Blicke bereits jetzt auf die kommende Ausgabe, die dann, beim 25. Vernumer Jugendturnier 2020, als ein Jubiläumturnier geplant ist.    


Karte
Anrufen
Email
Info